07 Juni 2013 ~ 0 Kommentare

Unterfränkische Rangliste im Einzel in Bad Kissingen

Am 23. und 24. Februar 2013 fand die letzte Badminton Rangliste in Bad Kissingen statt.

Für Timo Schlagmüller ging es hier um echte Ranglistenpunkte. Seine direkten Mitstreiter Thomas Wilke und Horst Urlberger hatten jeweils eine Rangliste gewonnen. Timo hatte erst einen 2. Platz inne. Somit ging es bei der Qualifikation für die Nordbayerische Rangliste um alles. Doch schon in den Gruppenspielen schien alles vorbei zu sein. Timo konnte in drei Sätzen gegen Nils Fischer gewinnen und hat in drei Sätzen gegen Horst Urlberger verloren. Horst wiederum verlor sein Spiel gegen Nils Fischer. Jeder hatte ein Spiel gewonnen und eins verloren. Da alle Spiele in drei Sätzen endeten hatte jeder 3:3 Sätze auf dem Konto. Und somit mussten die Spielpunkte gezählt werden. Timo hatte sieben Punkte mehr als Nils Fischer und wurde somit mit drei Punkten hinter Horst Gruppenzweiter und konnte somit in die Finalrunde einziehen. Das erste Zittern hatten wir also hinter uns. Und dann kam das Halbfinale gegen seinen Konkurrenten und Doppelpartner Thomas. Ein Krimi über drei Sätze, welches Timo mit 21:18 für sich entscheiden konnte und somit ins Finale einzog. Und hier wartete wieder Gruppengegner und zweiter Mitkonkurrent Horst Urlberger. Timo gewann einen spannenden ersten Satz mit 26:24 und konnte im zweiten Satz klar mit 21:12 überzeugen und wurde somit Turniersieger und auch Gesamtsieger in der Alterklasse U 19 vor Thomas Wilke und Horst Urlberger. Ein versöhnlicher Ranglistenabschluss, da Timo in der nächsten Saison aus Altersgründen keine Jugendranglisten mehr spielen darf.

Badminton Timo Schlagmüller

Siegerehrung LK1: 1. Platz Timo Schlagmüller (mitte)

Badminton Timo Schlagmüller

Siegerehrung Alterklasse U19: 1. Platz Timo Schlagmüller (mitte)

Bei den Damen in der LK 3 konnte Alisa nach zwei gewonnenen Spielen und einer Niederlage ungefährdet die Finalrunde erreichen. Gegen die spätere Gewinnerin aus Kirchheim musste sie sich im Halbfinale geschlagen geben. Im Spiel um den 3. Platz fand erneut das Duell gegen ihre Gruppengegnerin aus der Vorrunde statt. In der Vorrunde hatte Alisa noch knapp gegen Leonie verloren, doch dann folgte viel Kampfgeist und der wurde belohnt. Mit 21:17 und 21:19 belegte Alisa einen tollen 3. Platz.

Bei den U13-Jungs konnte Wolfgang Pilz in den Gruppenspielen überzeugen und seine Gruppe ohne Punktverlust gewinnen. Im Halbfinale gab es dann ein spannendes Match gegen Lukas Katzenberger aus Bad Königshofen. Nach verlorenem ersten Satz konnte Wolfgang das Spiel drehen und in drei Sätzen gewinnen und somit ins Finale einziehen. Hier wartete mit Nils ein Spieler aus Veitshöchheim. Wolfgang setzte sich hier in zwei Sätzen klar durch und konnte seinen ersten Turniersieg verbuchen.

Badminton Wolfgang Pilz

Siegerehrung U13: 1. Platz Wolfgang Pilz (zweiter v.l.)

In der Leistungsklasse 7 der Herren konnte sich Philipp Ströbel mit einer Niederlage gegen Dorian Öchsner aus Veitshöchheim als Gruppenzweiter für die Finalrunde qualifizieren. Jakob Endres aus Unterdürrbach machte es Philipp im Halbfinale nicht leicht. Nach klar gewonnenem ersten Satz ging Durchgang zwei an den Unterdürrbacher. Der dritte Satz musste entscheiden. Philipp kämpfte und konnte mit 21:15 gewinnen und ins Finale einziehen. Und dort wartete wieder Dorian Öchsner aus Veitshöchheim. Doch im Finale konnte nach einem tollen Spiel von beiden Seiten Philipp mit 21:19 und 21:19 die Oberhand behalten und die Leistungsklasse 7 gewinnen. Niklas Schlesiger schaffte es als Gruppendritter nicht in die Finalrunde, konnte aber die Spiele um die Platzierungen 5 bis 8 klar für sich entscheiden und landete am Ende auf Platz 5.

Badminton Philipp Ströbel

Siegerehrung LK 7: 1. Platz Philipp Ströbel (mitte)

Schreiben Sie einen Kommentar

*