Reha Sport in Würzburg

Gerade nach Operationen oder einer längeren Krankheit ist Reha-Sport wichtig, um wieder einen guten Zustand der Muskulatur herzustellen. Ebenso wichtig ist Reha-Sport nach einem Kur- bzw. Reha-Aufenthalt, damit das Erlernte verfestigt wird und die Muskulatur weiter aufgebaut und die Beweglichkeit wieder hergestellt wird.

Seit dem Jahr 2010 haben wir verstärkt im Bereich Rehasport in Würzburg die Arbeit aufgenommen. Mit Jutta Waigand und Anita Michel haben wir zwei ausgebildete Reha-Übungsleiterinnen in unseren Reihen. Neben dieser speziellen Reha-Ausbildung verfügen unsere beiden Übungsleiter auch über Kenntnisse im Bereich Sport mit Älteren und Sport in der Prävention.

In unseren Reha-Gruppen bieten wir sowohl Gymnastik in der Turnhalle als auch im Schwimmbad an, da im Schwimmbad die Übungen sehr gelenkschonend durchgeführt werden können.

Zur Zeit bieten wir von Dienstag bis Freitag Reha-Sport in mehreren Gruppen zu unterschiedlichen Uhrzeiten in der Turnhalle und im Schwimmbad (als Wasser-Gymnastik) an.

Was muss ich tun, um am Reha-Sport teilzunehmen?

Nötig hierfür ist eine Verordnung für den Rehabilitationssport. Hausärzte und Fachärzte können diese Verordnungen ausstellen. Wichtig: Reha-Verordnungen belasten nicht das Budget des jeweiligen Arztes. Diese Verordnung muss nun bei der Krankenkasse eingereicht werden. Die Krankenkasse übernimmt in der Regel die Kosten für den Rehasport.

Auch nach Kuraufenthalten wird oftmals von der Deutschen Rentenversicherung Rehasport verordnet. Die Kurklinik stellt diesen Bescheid aus.

Mit dieser Verordnung bzw. dem Bescheid könnt Ihr Euch dann einfach bei den Reha-Übungsleitern anmelden.

Egal ob Mann ob Frau, ob jünger oder schon etwas älter. Wir freuen uns, wenn Sie gemeinsam mit uns Ihre Gesundheit wieder auf Vordermann zu bringen.

Wenn Sie also eine Verordnung, z.B. von der Reha-Klinik oder eine Verordnung für Rehabilitationstraining vom Hausarzt oder vom Facharzt haben, dann würden wir uns freuen, wenn Sie bei uns vorbeischauen und wir gemeinsam daran arbeiten, Ihre Beweglichkeit weiter aufzubauen.

Wir bieten Rehasport für die Bereiche: Wirbelsäule, Osteoporose, Krebserkrankungen, Morbus Bechterew, Diabetes sowie für Asthma und Atemwegserkrankungen an.

Trainingszeiten Rehasport in Würzburg:

Dienstag bis Freitag zu unterschiedlichen Uhrzeiten nachmittags und abends, so dass auch Vollzeitberufstätige teilnehmen können.

Da das Blindeninstitut z.Z. noch renoviert wird, sind wir mit dem Reha-Sport in folgenden Turn- bzw. Schwimmhallen:

Maria-Stern-Schule (Sanderau), Felix-Dahn-Str. 11, 97072 Würzburg

Franz-Oberthür-Schule (Frauenland), Zwerchgraben 2, 97074 Würzburg

Gustav-Walle-Schule (Lindleinsmühle), Schwabenstr. 12, 97078 Würzburg

Wir bitten um telefonische Anmeldung zu den Rehastunden, weil vor der Teilnahme ein Erstgespräch stattfindet. Diese Gespräche finden nur nach vorheriger Vereinbarung jeweils donnerstags in der Maria-Stern-Schule statt.

Fragen und Infos erhaltet Ihr beim Reha-Übungsleiterteam:

Anita Michel, Tel.: 0931/273715
email hidden; JavaScript is required

Jutta Waigand, Tel.: 0931/2878913
email hidden; JavaScript is required