05 August 2011 ~ 0 Kommentare

Vorstand des Jahres 2010

Die Redaktion der Main-Post und der Verband Würzburger Sportvereine hat die Auszeichnung „Vorstand des Jahres“ ins Leben gerufen, die in diesem Jahr zum 18. Mal vergeben wurde. In diesem Jahr wurde der Vital-Sportverein Würzburg, e.V. 1952 Verein für Gesundheits- und Behindertensport, ehemals: Versehrten-Sportverein Würzburg e.V. 1952 mit dieser Auszeichnung bedacht. Die Vorstandschaft um Christoph Hoffmann wurde geehrt, da aus einem Verein, der ursprünglich nur für Kriegsversehrten gedacht war nun ein Verein für Alle, Behinderte und Nichtbehinderte, Alte und Junge, gemacht wurde. Im Gründungsjahr des VSV stand die sportliche Betätigung für die Kriegsversehrten im Vordergrund. Zu dieser Zeit wurden auch viele sportliche Höhepunkte erreicht. In den letzten Jahren wird Gesundheitssport in der Prävention und in der Rehabilitation in diesem Verein groß geschrieben.

Dem 1. Vorsitzenden Christoph Hoffmann stehen seine beiden Stellvertreter Harald Jopp und Klaus Schmitt zur Seite. Die weiteren Mitglieder in der Vorstandschaft sind Ansgar Lipecki (Schriftführer), Thomas Bösch (Sportwart), Jupp Springauf (Kassier), Heinz Beier (Blindenfachwart), Dr. Marc Schwengber (Sportarzt).

Vorstand des Jahres 2010Foto:
Vorstand des Jahres 2010, hinten v.l. Heinz Beier, Christoph Hoffmann, Thomas Bösch, vorne v.l. Harald Jopp, Jupp Springauf, Klaus Schmitt, Ansgar Lipecki

Schreiben Sie einen Kommentar

*